Besonderheiten

meine besten seiten

*Besondaheeten

Grammatik ...

Jeder Versuch das Berlinerische als lautmalerisch Schriftsprache zuerfassen, führt zu einigen Schwierigkeiten. Jeder Autor stellte und stellt dazu seine eigenen Regeln auf. Mal wird das Hochdeutsche hervorgehoben, dann dominiert wieder das Berlinernde. Im Grunde machte bzw. macht jeder Autor was er will.

Jeder Versuches es zu ändern, scheitert einerseits schon daran, dass die berliner Mundart einer ständigen Veränderung unterliegt und andererseits niemand ernsthaft daran interessiert zu sein scheint, dies zu ändern.

Bei der Niederschrift berlinischer Texte kommt hauptsächlich die hochdeutsche Grammatik zur Anwendung. Aber es gibt Besonderheiten (Besonderheeten), die über die Zeit Bestand haben.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

V. Betonung und Phonologische Unterschiede

zur hochdeutschen Standardsprache, Wortbildung

 

VI Syntax

1 Pronomen

1.1 Ersetzen von Personalpronomen

1.2 „hier“ und „da“ statt „dieset“ und „jenet“

1.3 Wegfall am Satzanfang

1.4 Auftrennung von Pronomen und Partikel

2 Deklination

2.1 Akkusativ-Dativ-Gleichklang

2.2 Der sogenannte „Gendativ“

2.3 Betonungsformen auf „e“

3 Erweiterter Infinitiv mit „zu“

Grammatik

 

I. Adverbien und Adjektive werden problemlos wechselweise eingesetzt.

 

II. Akkusativ und Dativ im Gleichklank.

 

III. Konjunktionen erscheinen in einer alten Form.

 

IV. Der Genitiv wird durch ein präpositionales Akkusativ ersetzt,

zum Teil mit eingefügtem Pronomen.

Näheres dazu ist über folgenden Link zuerfahren:

Mehr dazu ist in Wikipedia über diesen Link zuerfahren:

Wird fortgesetzt .

Jeder der möchte, kann sich beteiligen.